PDF -FORUM KIND - weiterbildungsinitiativede - Ferienkurs: Berufsbegleitende Fortbildung Zertifizierte/r Legasthenietrainer/in
Wait Loading...


PDF :1 PDF :2 PDF :3


Like and share and download

Ferienkurs: Berufsbegleitende Fortbildung Zertifizierte/r Legasthenietrainer/in

FORUM KIND - weiterbildungsinitiativede

Ferienkurs: Berufsbegleitende Fortbildung Zertifizierte/r Legasthenietrainer/in legasthenie bayern Ausbildungskonzept LRS Trainer 2019 legasthenietrainer ferienkurs de Ausbildungskonzept

Related PDF

Ferienkurs: Berufsbegleitende Fortbildung

legasthenie bayern Ausbildungskonzept LRS Trainer 2019
PDF

Zertifizierung nach den Richtlinien des FORUM KIND

legasthenietrainer ferienkurs de Ausbildungskonzept
PDF

FORUM KIND - weiterbildungsinitiativede


PDF

fermacell Powerpanel H 2

Plaque FERMACELL Powerpanel H O pour une utilisation en extérieur

PDF fermacell External wall solutions fermacell co uk fermacell External Wall Solutions 072014 s pdf PDF fermacell Powerpanel H2O fermacell fermacell powerpanel h2o 1240 php? fermacellPowerpanelH2O PDF fermacell Powerpanel H2O

  1. fermacell sound insulation
  2. h2o board
  3. fermacell gypsum fibre board
  4. external board
  5. fermacell vs plasterboard

teses usp br teses disponiveis 9 9133 tde 10092012 pela qual passam as massas de pães, seguido de etapas de fermentação é fundamental para o bom desenvolvimento da massa e qualidade final do pão acabado As análises de textura (back extrusion e extensibilidade) e volume, em massa crua de

FERNABSATZVORSCHRIFTEN UND ALLGEMEINE GESCHÄFTS- BEDINGUNGEN.

Die rechtlichen Aspekte des elektronischen - OPUS Augsburg

1 Okt 2016 INFORMATIONEN GEMÄSS DEN FERNABSATZVORSCHRIFTEN UND § 31 ABS Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB Banken) Allgemeine Geschäftsbedingungen für Lieferungen und Leistungen der die sich aus zwingenden Fernabsatz Vorschriften ergeben, bleiben jeweils unberührt Informationen nach den Fernabsatzvorschriften zu der ReiseBank

  1. allgemeine geschäftsbedingungen und fernabsatzvorschriften
  2. AGB
  3. Informationen nach den Fernabsatzvorschriften zu der
  4. Informationen nach den Fernabsatzvorschriften zu der ReiseBank AG
  5. ALLGEMEINE RECHTSFRAGEN
  6. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  7. heiten hierzu finden Sie in den „ Informationen gemäß den Fernabsatzvorschriften“
  8. chen Risiken des CFD-Geschäfts vermitteln Ihnen u.a
  9. für die Geschäftsverbindung sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank
  10. finden Sie hierzu in den „Informationen gemäß den Fernabsatzvorschriften“

PDF Fernanda Sakai Glândula Acessória e Ducto Primário de Serpente teses usp br teses disponiveis FernandaSakai Mestrado pdf PDF MILENE SCHMIDT DO AMARAL E LUNA INERVAÇÃO Teses USP teses usp br teses

FERNANDA SEVERO FIC A EVOLUÇÃO DA ESCRITURAÇÃO CONTÁBIL NO BRASIL

Latin American Critical Thought - Biblioteca CLACSO

PDF A evolução do processo de tomada de decisão na UE funagfunag gov br 1104 a evolucao do processo de tomada de decisao na ue pdf PDF Human Rights, Rule of Law and the Contemporary ResearchGate

worldcocoafoundation files mf vissotto2006 pdf Fernanda Zaratini VISSOTTO2,*, Flávio Martins MONTENEGRO2, Juliane Moreira dos SANTOS3, Sílvia Juliana Rodrigues de OLIVEIRA4 REsUMo O objetivo deste trabalho é comparar a solubilidade, a molhabilidade e a distribuição granulométrica de achocolatado em pó, submetido

Fernández Ríos, Aida (DNI: Z) Date of birth: 04/03/1947

apellidos y nombres dni ger sg / jr 1 abanto apaestegui - Reniec

PDF Boletín Oficial del Principado de Asturias Gobierno del Principado asturias es bopa 2011 08 08 2011 15685 pdf PDF listado provisional de aspirantes admitidos al proceso selectivo para defensa gob es Galerias 2017

PDF fernando bryce Galeria Joan Prats galeriajoanprats wp content bryce fernando cv cast pdf PDF FERNANDO BRYCE L'Humanité Galeria Joan Prats galeriajoanprats wp bryce lhumanite notaprensa cast pdf PDF fernando bryce 80m2 Livia

Fernando Carvalho Pacheco

Antônio Carlos Lima Ribeiro Antônio Carlos dos Reis Franz

neotropicalbirdclub wp content uploads 2016 05 Cotinga 16 The remarkable rediscovery of the Kinglet Calyptura Calyptura cristata José Fernando Pacheco and Paulo Sérgio Moreira da Fonseca Cotinga 16 (2001) 48–51 A Portuguese version of this article was first published by the authors in Atualidades Ornitológicas epqb eq

Home back2180 21812182218321842185 Next

urs: Berufsbegleitende Fortbildung Zertifizierte/r Legasthenietrainer/in...

Description

FORUM KIND

Ferienkurs: Berufsbegleitende Fortbildung „Zertifizierte/r Legasthenietrainer/in“

Sie möchten sich im Bereich Legasthenie fortbilden und dabei München von seinen schönsten Seiten kennenlernen

? Dann nehmen Sie an unserem Ferienkurs zum/zur Legasthenietrainer/-in teil.

Wir helfen Ihnen gerne beim Finden einer Übernachtungsmöglichkeit in allen Preiskategorien (ab 35,- €).

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Website oder wir beantworten Ihre Fragen per Email oder telefonisch.

Fortbildungsziel Ziel dieser Fortbildung ist der Erwerb und die Vertiefung von theoretischen und praktischen Kenntnissen in der Förderdiagnostik und der Therapie von Leserechtschreibschwäche (Legasthenie).

Die Fortbildung eignet sich als Zusatzqualifikation für die Arbeit in einem der folgenden Bereiche:  Leserechtschreibförderung im Regel-,

oder Förderunterricht für Lehrkräfte  Leserechtschreibförderung bzw.

logopädische und ergotherapeutische Praxen,

Hortbereich,

Nachhilfelehrkräfte  Erweiterung des bestehenden lerntherapeutischen Angebots auf den Bereich der von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten oder Legasthenie/ Etablierung eines LRS-Angebots in der eigenen Lernpraxis  Ehrenamtliche,

die in der Hausaufgabenhilfe oder Deutschförderung tätig sind

Voraussetzungen Als berufliche Qualifikation der Teilnehmer wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorausgesetzt  mit pädagogisch-psychologischer Ausrichtung  oder medizinischer Ausrichtung (mit psychotherapeutischer oder psychiatrischer Ausbildung)

FORUM KIND

Bettina Kinn

[email protected] www.forum-kind.com

Tucholskystr.

Seite 2

FORUM KIND

Ergotherapeuten,

Heilpädagogen,

Lerntherapeuten und Lernbegleiter mit abgeschlossener Ausbildung oder ADHS-Trainer,

Dyskalkulietherapeuten Bewerber,

die keine der oben genannten beruflichen Qualifikationen erfüllen können,

müssen aus nahe stehenden Berufen kommen und eine besondere persönliche Eignung nachweisen.

Hierzu gehören mindestens 1.

zwei Jahre Berufserfahrung sowie 2.

schriftliche Nachweise über besuchte Fortbildungen.

Zudem sollten bestimmte Vorkenntnisse vorhanden sein bzw.

eigenverantwortlich im Literaturstudium vor Ausbildungsbeginn erworben werden (siehe Literaturliste).

Von der Ausbildungsleitung wird außerdem eine gewisse persönliche Eignung gewünscht:  hohe Motivation  Integrität  Gewissenhaftigkeit  wertschätzender Umgang mit Kurs-Kolleg(innen) und Dozenten  wertschätzender Umgang in der Arbeit mit Kindern,

Jugendlichen und Familien

Inhalte: Lehrgang „Zertifizierter Legasthenietrainer“ Die Ausbildung zum „Zertifizierten Legasthenietrainer“ beinhaltet:  Literaturstudium im Umfang von ca.

Fallarbeit Das Zertifikat erhalten Sie nach Bestehen der schriftlichen Prüfung und Abschluss einer Fallarbeit (10-seitiger Bericht über mindestens einen Verlauf mit jeweils mindestens 40 Stunden).

Zur Fallarbeit geeignet sind,

abhängig von Ihrem Berufsfeld,

verschiedene pädagogische Situationen.

Im Rahmen einer Einzelbetreuung kann die Fallarbeit z.B.

in einer therapeutischen Situation,

als Schul- oder Lernbegleiter bzw.

Lerntherapeut durchgeführt werden.

Die Fallarbeit kann auch im Rahmen einer Gruppenbetreuung erstellt werden.

Bestandteile der Fallarbeit sind die Vorgeschichte,

vorhandene kinderpsychiatrische oder psychologische Gutachten,

ein pädagogischer Behandlungsplan mit Ausführung der Schwerpunkte des methodischen Vorgehens und der Beschreibung der zu erreichenden Ziele beim Kind und ggfls.

Es folgt eine Beschreibung des Verlaufs in Bezug auf diese Ziele,

sowie etwaiger Änderungen oder Anpassungen der eingesetzten Methoden.

Kritische Bewertungen des eigenen pädagogischen Handelns und eines etwaig noch bestehenden Hilfebedarfs schließen den Bericht ab.

Supervision

Begleitend zur Fallarbeit mindestens 5 Stunden Supervision sind verpflichtend.

Inhalte der Supervision sind Hilfestellungen zum Therapieplan,

zum therapeutischen Vorgehen und zur

FORUM KIND

Bettina Kinn

[email protected] www.forum-kind.com

Tucholskystr.

Seite 3

FORUM KIND

Abfassung des schriftlichen Berichts.

Die Supervision kann in Form von Einzelsupervision persönlich,

telefonisch oder via Skype durchgeführt werden.

Die persönliche Supervision kann auch kostengünstiger in Form von Zweier- oder Kleingruppen (maximal 5 Personen) durchgeführt werden (vgl.

weiter unten unter dem Stichwort Kosten).

Zwei Stunden Einzelsupervision vor Einreichen der Abschlussarbeit sind verpflichtend.

Zertifikat

Das Zertifikat erhalten Sie nach Bestehen der schriftlichen Prüfung und Abschluss einer Fallarbeit (10-seitiger Bericht über mindestens einen Verlauf mit jeweils mindestens 40 Stunden).

Mit dem Zertifikat erwerben Sie die Berechtigung zur weiteren Ausbildung zum „Zertifizierten Legasthenietherapeuten“.

Zielgruppe/Anerkennung/Fortbildungspunkte

Unser Institut ist für Lehrkräfte von den Ministerien in Bayern,

Berlin,

Nordrhein-Westfalen,

Hessen,

Thüringen und Sachsen-Anhalt anerkannt.

Ergotherapeuten und Logopäden erhalten 30 Fortbildungspunkte.

Geeignet ist unsere Fortbildung auch für Sozialpädagogen,

Heilpädagogen,

Lerntherapeuten,

Nachhilfelehrer und Lernbegleiter sowie ehrenamtliche Bildungspaten.

Theoretische Ausbildungsmodule/Blockkurs MODULE 1.

Modul Einführung: Vorläuferfertigkeiten,

Spracherwerb,

Störungsbild und Therapieansätze (Bettina Kinn) 1,5 Tage 29.07.2016,

INHALTE

Modul Entwicklungspsychologische und –pädagogische Aspekte

1 Tag

Johannes Bach)

FORUM KIND

Genetische,

neurobiologische und psychologische Risikofaktoren,

Erscheinungsformen und Begleitstörungen bei Legasthenie Vorläuferfertigkeiten: sprachliches (phonologische Bewusstheit,

Late-Talker,

Late-Bloomer) und visuell-räumliches System Visuelle und akustische Modelle der Sprachwahrnehmung und des Schriftspracherwerbs sowie die Auswirkungen von Entwicklungsstörungen im Lesen und Schreiben Ansätze zur Behandlung (phonologische Bewusstheit,

Substitution des Visualisierungsprozesses,

orthografische Regelerkennung,

Automatisierung,

Verbesserung der Motorik und Schreibmotorik,

Lerntechnik,

Motivationsstrategien) Auswirkungen der Legasthenie auf Entwicklung,

Schule und Lebenslauf am Wohle des Kindes orientierte Kommunikation mit Elternhaus,

Schule und Jugendarbeit (Lehrer-/ Elternarbeit) die Ausprägung von speziellen mathematischen,

technischen und künstlerischen Begabungen und Neigungen bei legasthenen Kindern

entwicklungspsychologische (Bildungs-)Aspekte bei Kindern und Jugendlichen kognitive,

soziale Entwicklung in verschiedenen Altersstufen mit Auswirkung auf den Schriftspracherwerb und Schulerfolg über die gesamte Kindheit hinweg mögliche psychische Reaktionen bei Legasthenie,

Anpassungsstörung,

Schul- und Prüfungsangst,

Schlafstörungen,

Geschwisterrivalität

Bettina Kinn

[email protected] www.forum-kind.com

Tucholskystr.

Seite 4

Modul Diagnostik (Gabriele Klupp) 2 Tage 02.08.2016,

FORUM KIND

Modul Einsatz von Materialien und Computersoftware Praxisorganisation (Bettina Kinn)

Modul Spezielle Didaktik der Sprache (Dr.

Christiane Wilke,

Agnes Müller)

diagnostische Verfahren zur Erkennung von Legasthenie (Leserechtschreibstörung und Leserechtschreibschwäche) sowie ihre Abgrenzung von anderen Entwicklungsstörungen Überblick über Teilleistungsstörungen ICD-10 und multiaxiale Diagnostik Intelligenzdiagnostik,

Lese- und Rechtschreibdiagnostik incl.

praktische Übungen Diagnostik der Sprach- und Sprechentwicklung,

Entwicklungsdiagnostik kritische Analyse,

Differenzierung,

Plausibilitätsprüfung und Interpretation der Testbefunde in Abhängigkeit von Testmethode und Testsituation Aufstellung und Parameter des Behandlungsplanes und einer Fördereinheit

Therapieevaluation Falldokumentation und Evaluation

Erstellen einer Fallstudie Abwägen weiterführender Hilfen und Netzwerkmanagement Nachteilsausgleich und geeignete Hilfen im Unterricht Zeugnisbemerkungen schulrechtliche Bestimmungen Diskussion von Beispielgutachten und Nachteilsausgleichen Förderprogramme,

schriftliche Materialien und Funktionstrainings z.B.

Marburger Rechtschreibtraining

Lautgetreue LeseRechtschreibförderung Reuter-Liehr Überblick über Computerprogramme und entsprechende Auswahlkriterien für deren Einsatz,

Rechtschreibkorrektur Einsatz von Lük-Kasten und visuellem Material Förderung von Motorik,

Sprache und Sprechen Kreative und kunsttherapeutische Techniken in der Legasthenietherapie Einzeltherapie und Kleingruppentherapie Verhaltenstherapeutische Elemente in der konkreten Trainingssituation Multimodaler und stärkenorientierter Ansatz in der Legasthenietherapie Unterschiede zwischen geschriebener und gesprochener Sprache Funktionen des orthografischen und grammatikalischen Regelwerks sowie linguistische und grammatikalische Spezifikationen im Fall von Legasthenie didaktische Modelle für den Erstunterricht im Lesen und Schreiben

spezielle Übungen zu Lautanalyse,

Lautdiskrimination,

Syllabierung spezielle pädagogische Ansatzpunkte im Klassenverband Differenzierungsmöglichkeiten der Leistungsbeurteilung Übungen zum Aufbau spezifischer Gedächtnisfunktionen und der Konzentration

Abschlussprüfung Samstag 09.09.2016 (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)

Aufsatz/Textarbeit/Grammatik – Überblick Lehrplan Deutsch – von der Grundschule bis Sek I Die Prüfung erfolgt auf der Basis der besuchten Fortbildungsmodule,

und der angegebenen Prüfungsliteratur.

Nach bestandener Prüfung ist eine Weiterführung der Ausbildung zum „Zertifizierten Legasthenietherapeuten“ möglich.

Insgesamt 60 Theoriestunden

Abweichungen von der zeitlichen Gestaltung und Aufeinanderfolge der Weiterbildungsmodule können aufgrund der zeitlichen Verfügbarkeit der Referenten/-innen auftreten.

FORUM KIND

Bettina Kinn

[email protected] www.forum-kind.com

Tucholskystr.

Seite 5

FORUM KIND

Fortbildungsbescheinigungen Der Besuch der Fortbildungen wird mit einer Teilnahmebescheinigung bestätigt,

die Ihre Fortbildungsinhalte detailliert auflistet.

Teilnahmegebühr 1300,- Euro (umsatzsteuerfrei)

Anzahlung von 800,- € unmittelbar nach Anmeldung,

August im Jahr des Ausbildungsbeginns 500,€.

Bei Erhalt der Bildungsprämie (500,- €) entfällt diese 2.

Zahlung.

Die Prüfungsgebühr beträgt 150,- € und wird separat berechnet.

Supervisionskosten (mindestens 5 Stunden) werden extra berechnet.

Einzelsupervision (persönlich,

Zweiergruppe: 30,- €

Ab drei Personen in der Gruppe: 20,- € (jeweils pro Person und Stunde).

Termine nach Vereinbarung.

Fragen Sie Ihren Arbeitgeber,

ob eine Kostenübernahme möglich ist.

Fortbildungskosten können grundsätzlich als Werbungskosten einschließlich Fahrtkosten zum Unterrichtsort,

Verpflegungsmehraufwand und Kosten der Unterbringung (z.B.

Hotelkosten) von der Einkommenssteuer abgesetzt werden.

Nach Rücksprache ist eine individuelle Reduktion der Fortbildungskosten durch die Bildungsprämie oder Zuschüsse des Arbeitsamtes möglich.

Veranstaltungsort ist Forum Kind,

Schwanthalerstr.

U-Bahn,

Tram und Fernzug gut erreichbar.

Kontakt

Ausführliche Informationen erhalten sie gerne telefonisch (siehe unten) oder unter Bettina Kinn FORUM KIND Tucholskystr.

FORUM KIND

Bettina Kinn

[email protected] www.forum-kind.com

Tucholskystr.

Seite 6

FORUM KIND

Verbindliche Anmeldung und Rechnung Fortbildung „Legasthenietrainer/-in“

Schicken Sie uns das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular per Post oder per FAX an +49 (0) 89 / 20 00 35 37.

Bei kurzfristiger Anmeldung muss der Nachweis über die geleistete Anmeldegebühr spätestens einen Tag vor Kursbeginn erbracht werden.

VORNAME NAME INSTITUTION/VEREIN

……………………………………………………………………………………… ………………………………………………………………………………………

ANSCHRIFT o Privat

STRASSE:

……………………………………………………………………………………………………

PLZ ORT TEL:

…………………………………………………………………………………………………..

EMAIL FAX:

……………………………………………………………………………………………………

ORT DATUM

…………………………………………………………………………………………………..

Die Teilnahmegebühr beträgt 1300,- Euro (umsatzsteuerfrei)

Ich möchte in München übernachten und würde mich über Ihre Unterstützung bei der Zimmersuche freuen.

Ich wünsche folgende Preiskategorie: o

so kostengünstig wie möglich

Ich benötige keine Übernachtungsmöglichkeit

Datum und RECHTSVERBINDLICHE UNTERSCHRIFT

………………………………………………………………………………………… SONSTIGES: Die Anmeldung ist rechtsverbindlich.

Die erste Teilzahlung ist s.o.

spätestens jedoch einen Tag vor Fortbildungsbeginn zu überweisen.

Eine Stornierung ist nur schriftlich bis 6 Wochen vor Datum der Fortbildung möglich.

Anschließend ist die gesamte Kursgebühr i.H.v.

Es wird eine Stornierungsgebühr von 30,- € erhoben.

Bankverbindung Forum Kind – Bettina Kinn Stadtsparkasse München IBAN DE02 7015 0000 1003 0233 95 BIC SSKMDEMMXXX

FORUM KIND

Bettina Kinn

[email protected] www.forum-kind.com

Tucholskystr.